Sie sind zurück aus dem Urlaub und Ihr Hin- oder Rückflug war verspätet oder ist sogar ganz ausgefallen?

Als Fluggast können Ihnen dann Rechte auf Entschädigung nach der Fluggastrechteverordnung zustehen.
Je nach Entfernung betragen die Entschädigungen zwischen 250€ und bis zu 600€ je Fluggast. Selbst dann, wenn Sie ein Flugticket für nur 10€ gekauft haben, kann Ihnen die Entschädigung zustehen.

Der Bundesgerichtshof hat in dem Urteil vom 19.02.2019 (BGH, X ZR 24/18) entschieden, dass Fluggäste Anwälte zur außergerichtlichen Geltendmachung von Ausgleichsansprüchen beauftragen können und die entstehenden Kosten von der Airline zu erstatten sind, wenn Sie als Fluggast nicht vollständig über Ihre Rechte von der Airline informiert worden sind oder die Airline sich mit der Zahlung in Verzug befindet.

In der Regel werden die Fluggäste nicht oder nicht vollständig von der Fluggesellschaft über die Rechte aufgeklärt, was zur Geltendmachung der möglichen Ansprüche zu unternehmen ist.

Die Anwaltskosten sind dann von der Fluggesellschaft zu tragen.

Sprechen Sie uns an. Wir prüfen für Sie, ob und welche Ansprüche geltend gemacht werden können und setzen diese dann für Sie durch.